Nach der Operation

Schmerzen / Übelkeit nach der OP

Nach der Operation werden Sie in den Aufwachraum verlegt, wo Kreislauf und Atmung noch etwa 1-2 Stunden überwacht werden, ehe Sie wieder sicher auf die Normalstation transferiert werden.

Wir bitten Sie nachdrücklich, sich ab dem Aufwachraum bei Schmerzen zu melden! Neben einer Standard-Schmerztherapie bestehend aus verschiedenen Schmerzmitteln, steht noch eine Bedarfsmedikation für Sie bereit. Auf einer individuellen Schmerzskala von 0 (= keine Schmerzen) bis 10 (= schlimmst möglicher Schmerz) steigt ab einem Wert von 3 – 4 das Risiko für postoperative Nachblutungen, Infektionsgefahr und einem schlechteren physiotherapeutischen Ergebnis. Bitte, melden Sie sich, wenn Sie Schmerzen ab dem Wert von 3 bis 4 haben!

Bitte teilen Sie uns bereits die ersten Anflüge von Übelkeit mit, damit wir rechtzeitig etwas dagegen unternehmen können.

Entlassung

Manche Operationen erlauben es, Sie am gleichen Tag der Operation wieder nach Hause zu entlassen („ambulantes oder tageschirurgisches Operieren“). Ob dies in Ihrem Fall möglich ist, klären Sie bitte mit Ihrem Operateur ab.

Nach der Operation ist es strengstens verboten, aktiv am Straßenverkehr teilzunehmen, d.h. Sie dürfen nicht Auto, Motorrad, Fahrrad fahren. Weiters dürfen Sie keine Verträge unterschreiben oder potentiell gefährliche Maschinen (inkl. Brotschneidemaschine etc.) bedienen. Zu Hause beginnen Sie bitte mit mehreren, kleineren Portionen wieder zu essen und trinken. Die erste postoperative Nacht sollten Sie im städtischen Bereich bleiben, wo im Bedarfsfall zeitnahe medizinische Hilfe zur Verfügung steht.

Spitalgasse 17A

1090 Wien

Mo - Fr     13:00 -  18:00 
Sa - So       Geschlossen

Bitte bewerten Sie uns:

  • Facebook
Bildschirmfoto 2020-06-09 um 23.33.30.pn